Bedingungen

Der Ferienpass 2020 Hochdorf-Römerswil dauert vom Montag, 6. Juli bis Mittwoch, 15. Juli. Wegen der Corona reduzieren wir das Programm und verzichten auf die Anlässe des Rahmenprogrammes: Eröffnung/Begrüssungskaffee, Mittagstisch, Kinoabende und Abschlussessen werden annulliert (siehe wichtige Mitteilungen).

Pass

Damit du am Ferienpass teilnehmen kannst, musst du das erste Schuljahr besucht haben, also aktuell in der ersten Primarstufe sein und einen Ferienpass kaufen. Der Vorverkauf der Pässe beginnt am Montag, dem 15. Juni. Die Vorverkaufsstellen findest du unter “Verkaufsstellen”. Mit diesem Pass hast du freien Zugang zu allen Ateliers. Bitte nimm an jedes Atelier, jeden Ausflug und an jede Veranstaltung den Pass mit. Der Pass gehört dir persönlich und ist nicht auf andere Kinder übertragbar.

K1, K2, KA, KO

Mit dem Kauf des Passes, dem entsprechenden Login und deiner Registrierung, weiss das System, welcher Alterskategorie du angehörst.
K1 (1.-2. Primarklasse)
K2 (3.-6. Primarklasse)
K1 meint die momentane aktuelle Primarstufe, die du während dem Buchen besuchst. Wenn du nach den Sommerferien in die 3. Primarstufe kommst, kannst Du noch nicht in den Ateliers K2 mitmachen.
Es gibt Ateliers, welche für K1 und K2 offen sind. Die Ateliers sind mit der Kategorien KA (1.-6. Primarklasse) gekennzeichnet. Unter Kategorie KO (offen für alle, auch Erwachsene) sind alle Angebote, die keine Buchung benötigen.

Anmelden per Internet

Du musst dich über das Internet anmelden: ab Montag, 22. Juni 20.00 Uhr können Atelierplätze über die Website gebucht werden. Zuerst musst du deinen Pass und deine Daten registieren. Wenn du keinen Internetanschluss hast, kannst du dich über den Anschluss von Nachbarn anmelden.

Pass registrieren

Auf dem gekauften Pass findest du eine Passnummer und ein Passwort. Die beiden Nummern müssen zuerst mit deinen persönlichen Daten verknüpft werden. Unter „Anmelden“ kannst du deine persönlichen Daten eingeben. Erst nach der Bestätigung mit dem Knopf “Registrieren” kannst du die Ateliers buchen. Ab diesem Zeitpunkt kannst du jederzeit in dein Konto, indem du unter «Login» die Nummern des Passes einträgst.

Buchungen

Die bequeme Dienstleistung, alles zuhause buchen zu können, hat den Nachteil, dass alle am Montag, den 22. Juni ab 20.00 Uhr buchen. Bitte überlegt euch alternative Ateliers, weil wir euch eure Favoriten nicht zusichern können.
Wenn du beginnst die Ateliers zu buchen, kontrolliere immer, ob dein Alter mit der Atelierkategorie übereinstimmt. Bitte beachte die Zeitangaben. Atelierangebote können sich zeitlich überschneiden.
Du kannst max. 4 Ateliers buchen. Danach kommst Du auf die Warteliste. Sofern es in einem Atelier freie Plätze hat, werden wir dich ab Mittwoch, 1. Juli in die einzelnen Ateliers einteilen. Du erhälst ein Mail als Bestätigung. Gleichzeitig kannst du auf der Website nachschauen, bei welchen Ateliers du zusätzlich teilnehmen kannst.
ACHTUNG: Wenn du noch nicht die max. Anzahl von 4 Ateliers erreicht hast, buche kein Atelier, das schon ausgebucht ist. Dein Platz auf der Warteliste zählt zu den 4 Ateliers.
Wenn sich zwei Ateliers zeitlich überschneiden, blockiert deine Buchung auf der Warteliste das Atelier mit freien Plätzen. Du musst uns schnell anrufen und bitten, die Atelierbuchung auf der Warteliste zu löschen.
Wenn du Fragen hast, kannst du uns anrufen. Die Anmeldefrist läuft bis Dienstag, 30. Juni, 16.00 Uhr. Spontane Anmeldungen während der Durchführung des Ferienpasses müssen telefonisch abgeklärt und über das Ferienpassbüro gebucht werden.

Ausfallen/Abmelden

Witterungsabhängige Ateliers können bei schlechtem Wetter ausfallen und werden nicht mehr wiederholt. Bei unsicherer Witterung geben wir am Vortag Auskunft. Wenn du unverhofft ein angemeldetes Atelier nicht besuchen kannst, solltest du dich so früh als möglich bei uns abmelden.

Offene Veranstaltungen

Wenn du in der Badi Baldegg den Ferienpass vorweist, hast du freien Eintritt vom 6. – 15. Juli. Die weiteren Veranstaltungen mit der Kategorie KO sind für alle offen. Lade deine Eltern, Freunde und Nachbarn ein.

Animation / Ausschluss

Der Treff 7 ist von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr offen und betreut. Die Ateliers beginnen an verschiedenen Zeiten. Wir haben genügend Spiele, dass sich die Kinder bei uns aufhalten können. Klare Vereinbarungen zwischen Eltern und Kinder begrüssen wir.
ACHTUNG: Kinder, die auffallen, die Gruppe stören oder auf den Atelierleiter nicht hören, werden verwarnt. Nach einem wiederholten Fall werden die Eltern kontaktiert. In der letzten Konsequenz nehmen wir uns das Recht heraus, das Kind vom Ferienpass auszuschliessen.

Der Mittagstisch (wegen Corona annulliert)

Der Mittagstisch in den Räumen des Zentrums St. Martin an der Hohenrainstrasse 3 in Hochdorf, steht Kindern wie Erwachsenen offen. Wir kochen am Dienstag bis Donnerstag an beiden Wochen. Zwischen 12.00 – 14.00 Uhr seid ihr herzlich willkommen. Bitte meldet euch am Vortag (bis 16.00 Uhr) telefonisch oder im Büro an. Das Essen wird zum Preis von Fr. 5.— (Kinder, ab 4 Jahren) und Fr. 8.— (Erwachsene) serviert. Getränke sind kostenlos.

Fotografien

Die Kinder sind in der ganzen Region verstreut in den einzelnen Ateliers. Wir freuen uns, wenn Kinder und Atelierverantwortliche dabei sind, die gerne fotografieren. Bringt uns die Fotos in die Zentrale. Maximal 10 Bilder pro Atelier.

Versicherung

Du bist im Rahmen der Ferienpassveranstaltung nicht versichert. Wir setzen voraus, dass du für Krankheit, Unfall und Haftpflicht versichert bist. Die Atelierverantwortlichen sind bemüht, keine Risiken mit dir einzugehen.

Organisation

Die Abteilung Kind Jugend Freizeit der Gemeinde Hochdorf ist Veranstalter des Ferienpasses 2020. Die Ferienpasszentrale ist der Treff 7, Hohenrainstr. 5 in Hochdorf im Zentrum St. Martin, Gebäude B.
041 910 46 49 (Büro)
079 939 08 14 (Karl Weingart)
079 179 81 80 (Deborah Stephan, Anja Villiger und Sara Schwegler)
info@treff7.ch

Gesamtverantwortung: Karl Weingart
Administration: Anja Villiger, Sara Schwegler, Deborah Stephan, Karl Weingart

Website/Webmaster: Version1/Ben Peyer

Mitarbeiter/-innen: Jonas Sritharan, Noah Zurfluh, Valentina Felder

Fahrer/-in: Angela Widmer, Karl Weingart, Christin Koch, Nicole Gretener, Marcel Wütschert

Küche: Lisbeth Langenegger, Fabian Ringgli, Regula Schläpfer, Sandra Langenegger, Christin Koch (wegen Corona findet der Mittagstisch nicht statt)

Einloggen